Shooting im Schnee mit kleinen Welpen

Shooting im Schnee mit kleinen Welpen

 Welpenshootings im frostigem Erfurt

 

Ich hatte heute 2 ganz bezaubernde kleine Welpen vor meiner Kamera. Ich hatte erst auf Sonnenschein gehofft, aber es kommt ja immer anders als man denkt und so war es heute in Erfurt sehr neblig und ziemlich kalt. Dadurch sind auch die Pflanzen eingefroren und die Grashalme waren überdeckt mit Schneekristallen, somit ist eine wunderschöne frostige Winterlandschaft entstanden.

Als ersten Welpen hatte ich den kleinen Karlie vor der Kamera – ein 10 Wochen alter Bolonka-Yorkshire Terrier Mix, oder auch „Mini-Teddy“. Anfangs fand er mich richtig toll, als ich dann jedoch die Kamera ausgepackt habe, auf dem Boden im Schnee lag und meine Kamera dann auch noch Geräusche gemacht hat, fand er das nicht mehr ganz so toll. Aber trotzdem kam der kleine Mann immer wieder auf mich zu.

Der zweite und letzte Welpe für den heutigen Tag war der kleine Junior mit gerade mal 9 Wochen. Junior ist ein PON – für mich also nicht nur ein tolles Welpenshooting, sondern auch noch eine Premiere, weil ich vorher noch nie einen PON vor der Kamera hatte. Er ist ein total niedlicher und quirliger kleiner Kerl und hat mir beim Shooting viel Freude bereitet.

In den nächsten Tagen folgen noch weitere Bilder, es lohnt sich also immer mal in die Galerie zu schauen.

Wenn Ihr auch ein ganz besonderes Outdoorshooting möchtet, könnt ihr euch gerne melden. Auf meiner Seite findet ihr alle Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Die Kommentare sind geschloßen.